Die Stiefelspitze Italiens erwartet Sie...

Blumenpracht in Kalabrien
Fischerboot vor der Küste Tropeas - der Perle Kalabriens
Tropea und das Wahrzeichen Kalabriens - die Kirche "Santa Maria dell´Isola"
Bucht am Capo Vaticano. Praia del Fuoco
Palme von unten fotografiert in Scilla an der wunderschönen "Costa Viola"

 

Besuchen Sie Tropea und das Capo Vaticano an der Westküste von Kalabrien und entdecken Sie die kontrastreiche Schönheit dieser wild-romantischen Landschaft 

Kalabrien ist an drei Seiten von herrlich klarem und sauberem Meer umgeben; zauberhafte Küsten und unberührte Strände umrahmen die für einen Urlaub schönste Region Italiens. Hier findet sich beides vereint: Berge & Meer. Im Norden liegt das Pollino-Massiv und im Herzen des Landes erhebt sich die Sila. Im Süden, fast an der Grenze der Provinz Catanzaro prägt die strahlenförmige Bergkette des Aspromonte das Landschaftsbild. Und durch die Gebirgsausläufer steht das kräftige Grün der Wiesen und Wälder in wunderschönem Kontrast zum blauen Meer.



Capo Vaticano & Tropea

Die schönsten Strände liegen auf der Landzunge zwischen dem kleinen romantischen Städtchen Pizzo und dem oben auf einem Felsen thronenden Nicotera. Wunderschöne einsame Buchten, die teilweise nur mit dem Boot zu erreichen sind, finden sich an der äußersten Landspitze, dem „Capo Vaticano“. Bizarre Felsen, weißer Sand und ein Meer, das zwischen Tiefblau und Türkisgrün changiert. Außerhalb der Hochsaison im Juli/August ist man hier fast allein. Aber auch direkt unterhalb des bezaubernden Städtchens Tropea – dem „St. Tropez“ des Südens – liegen wunderschöne breite Strände, die auch leicht zu Fuß zu erreichen sind, wenn man keine Treppen fürchtet...sozusagen Sportprogramm inklusive.

 

 

Video 1 "Badebucht am Capo Vaticano" zum Download
(Modemverbindung Größe 110 K)

Video 1 "Badebucht am Capo Vaticano" zum Download
(ISDN Verbindung Größe 425 K)

Video 2 "Tropea" zum Download
(Modemverbindung Größe 75 K)

Video 2 "Tropea" zum Download
(ISDN Verbindung Größe 308 K)